Biografie

Stefanie Schwedes

Stefanie Schwedes begann ihr künstlerisches Schaffen in den 1980er Jahren mit dem Musik-Projekt Becker Lehnhoff. Durch Tonbandaufnahmen und später dann durch digitales Sampling wurden Klanginstallationen erstellt. Diese grundsätzliche Arbeitsweise hat die Künstlerin bis heute beibehalten, weiterentwickelt und auf das Bild übertragen. Seit 2011 ist die digitale Fotografie sowie die Mensch-Natur-Beziehung zentrales Element ihrer Arbeit.
In der während des Projektes „Sommeratelier auf Zeit“ im Kunstraum Rampe entstehenden Rauminstallation tauchen Elemente aus dem Projekt Becker Lehnhoff (1984/88) wieder auf und werden zum heutigen Kontext in Bezug gesetzt.
Ebenso provozieren die Arbeiten der Malerin Katja Sandler-Wedekind und Texte der Autorin Antje Doßmann zum Thema „How happy I should be“ zu einer künstlerischen Reaktion.
Aus dem Spannungsbogen dieser Positionen und den Resonanzen des Galerieraumes, sowie aus den Schwingungen der Besucherreaktionen entwickelt die Künstlerin ihre sich über drei Monate verändernde Rauminstallation.

2018

Kunstraum Rampe als Sommeratelier auf Zeit, Stefanie Schwedes
„How happy I should be“, eine Rauminstallation über drei Monate
mit Werken von Katja Sandler-Wedekind und Antje Doßmann

2018

Bielefelder City Walk #19 „verletzlich vernetzt“
eine Veranstaltungsreihe des Bielefelder Kunstvereins

2017

„Auf•lö•sung“
eine „Vorübergehende Zweckentfremdung“ von
Stefanie Schwedes und Veit Mette
Eine Veranstaltung der Reihe „Intermediate Intermedia“

 2017

Bielefelder City Walk #12 „transmit receive“
eine Veranstaltungsreihe des Bielefelder Kunstvereins

2017

„transmit receive“ (Einzelausstellung)
Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität, Bielefeld (ZiF)

2016

Bielefelder City Walk #8 „Außen Wildnis Innen“
eine Veranstaltungsreihe des Bielefelder Kunstvereins

2016

„Kinder Räume“
Gemeinschaftsausstellung Veit Mette und Stefanie Schwedes
im 
Kinderhaus am Mondsteinweg

2016

„Außen Wildnis Innen – outsisde wilderness inside“
Buchvorstellung und Ausstellung (Einzelausstellung)
Galerie Kunstraum Rampe, Bielefeld

2016

Publikation „Außen Wildnis Innen
Kunstbuch, Hardcover in Leinen, gebunden, Kerber Verlag

2015

Ausstellung Black Market (Gemeinschaftsausstellung)
Galerie Kunstraum Rampe, Bielefeld

2011 – 2015

Projekt Galerie Stein
digitale Fotoarbeiten: Linien und Strukturen

1990

Erinnerungsbuch
Digitale Collagen entwickelt aus Dias und Fotos
aus den 1960’ziger und 1970’ziger Jahren.
Das Erinnerungsbuch entstand für das Archiv ‚Vor der Stille‘ im Karl Ernst Osthaus Museum Hagen von Sigrid Sigurdsson.

1984 – 1988

Projekt Becker Lehnhoff
Elektronische Musik, Klangcollagen, Tonbandinstallationen
Berlin, Münster
CD How Happy I Should be
CD Solo Observed (Badland Records)

Stefanie Schwedes (Jahrgang 1960)  lebt und arbeitet in Bielefeld